Gran Canaria virtuell

Online-Reiseführer

GRAN CANARIA

Eine Insel zum Verlieben

Urlaub vor der Küste Afrikas




Radsport - Gran Canaria

Gran Canaria ist dank seiner fantastischen klimatischen Bedingungen hervorragend für den Radsport geeignet. Sogar Profi Radfahrer verbringen einen Teil des Winters auf der Insel um zu trainieren. Nicht nur Rennfahrer, sondern auch Mountainbiker finden beste Gegebenheiten auf Gran Canaria. An vielen Stellen auf der Insel kann man sich ein Fahrrad mieten, aber viele Touristen bringen ihr eigenes Fahrrad mit in den Urlaub. Hierbei ist es wichtig zu wissen, dass beim Transport in Flugzeugen die Lenker eingedreht werden, Pedalen abmontiert, die Luft aus den Reifen gelassen werden und das Rad in einer Hülle verpackt ist.



Sie wollen das Land und die Schönheit der Insel kennenlernen? Ob auf eigene Faust oder bei einer der geführten Touren, die meist mit einem Picknick-Mittagessen angeboten werden, Sie haben die Wahl. Wer sich alleine auf den Weg macht, sollte allerdings einige Dinge beachten. Radfahrer müssen auf Gran Canaria außerhalb geschlossener Ortschaften Helme tragen. Die Radler dürfen den Seitenstreifen von Fernstraßen und Autobahnen nur dann befahren, soweit es keine örtlichen Verbote gibt. Kleine Kinder dürfen nur in entsprechenden Sitzen, die am Lenker befestigt sind mitgenommen werden. Gewöhnungsbedürftig ist sicherlich auch, dass viele Spanier hupen, bevor sie einen Radfahrer überholen. Ein tolles Angebot gibt es für all diejenigen, die es gemütlicher mögen, aber trotzdem nicht auf ihr Fahrrad verzichten möchten. Der so genannte "Bike-Shuttle". Hierbei werden Fahrräder mitsamt einer kleinen Gruppe Urlauber im Kleinbus in das Hinterland gefahren, von wo aus sie dann bergab bis zum Ausgangspunkt radeln.

Die Insel Gran Canaria bietet Freunden des Radtourismus zahlreiche Routen und den unmittelbaren Kontakt mit der Natur. Ob Sie lieber bergab oder über lange Strecken radeln, das Fahrrad ist der ideale Partner, um unbeschreibliche Landschaften dieser fantastischen Insel kennen zu lernen. Für Freunde des professionellen Radsports gibt es einen weiteren ganz besonderen Leckerbissen auf der Insel. Der schwierigste Gebirgspass Europas befindet sich hier. Der "Pico de las Nieves". Mit einem 23 Kilometer langen Aufstieg und Rampen, die ein Gefälle von 23% aufweisen.



Es gibt einen reichhaltigen Kalender mit Wettkämpfen und Ausflügen. Ob nun Profi oder Hobbyradler, das Fahrrad ist das beste Fortbewegungsmittel um die Insel in all ihrer Vielfalt und Einzigartigkeit kennen zu lernen. Überall lässt es sich problemlos anhalten um die wunderbare Natur Gran Canarias auf sich wirken zu lassen. So erlebt man die gegensätzliche Landschaft der Insel hautnah. Von Sanddünen, den schönsten Stränden und dem Meer, bis hin zu grünen Almwiesen, Pinienwäldern und bizarren Gesteinsformationen.




Anzeige  
        



Gran Canaria erleben - es folgen einige interessante Angebote:

Anzeige




Anzeige: --> Es folgen Reiseangebote externer Anbieter


Ferienhaus Ferienwohnung Finca - riesengroße Auswahl auf Gran Canaria


Ihr individuelles Urlaubsdomizil in den schönsten Gegenden der Insel:
Wunsch-Ferienhaus aussuchen, Termin eingeben, Urlaub online buchen




    Grüne Links? --> Info dazu