Gran Canaria virtuell

Online-Reiseführer

GRAN CANARIA

Eine Insel zum Verlieben

Urlaub vor der Küste Afrikas

Santa Brigida - Gran Canaria

Prachtvolle Villen und ein ausgedienter Vulkan

Nahe dem südwestlich von Las Palmas de Gran Canaria und nordöstlich von Puerto Rico gelegenen idyllischen Städtchen Santa Brigida gibt es eine imposante Attraktion welche viele Besucher in diese Gegend Gran Canarias lockt. Natürlich ist Santa Brigida auch ohne diese Sehenswürdigkeit einen Besuch wert, aber der zweihundert Meter tiefe Krater des erloschenen Vulkans "Caldera de Bandama" stiehlt hier allem die Show. Je mehr man sich dem "Caldera de Bandama" nähert, umso deutlicher bemerkt man wie sich die Wegpflasterung in dunkle Lavaasche verwandelt. Sogar besichtigen kann man sein Inneres. Die Tour über den steilen Pfad hinab dauert etwa eine halbe Stunde, bedarf aber einer Genehmigung. Die Hänge und der Kraterboden des 1 km breiten Durchmessers sind mit Feigenbäumen bewachsen, Palmen, Orangen-, Zitronen-, Eukalyptusbäume und Agaven findet man auch vor. Von dem angrenzenden Berg "Pico de Bandama" aus bekommt man die beste Sicht in den 240 m tiefen Krater. Hierzu ist aber der Aufstieg auf den Gipfel des Vulkankegels in 560 m Höhe nötig.

Nun aber zurück zu der hübschen kleinen Stadt Santa Brigida. Ihre Altstadt ist malerisch, Eukalyptusbäume reihen sich aneinander. Das mediterrane Flai kommt hier richtig zur Geltung. Santa Brigida liegt nicht am Wasser. Es ist ein Bergdorf auf ca. 500 Höhenmetern. Die exklusivste Wohngegend in der Nähe von Las Palmas bietet den Besuchern Anblicke der Superlative. Geschichtsträchtige Villen der verschiedensten Baustile residieren inmitten von prachtvollen Gärten mit einem Meer aus bunten, zauberhaft duftenden Blumen. Das Land ist fruchtbar, Wasser gibt es genug, das brachte Santa Brigida schon zu Zeiten der Kolonien einen achtungsvollen Ruf. Schon damals besaßen finanziell gut gestellte britische Einwohner ihre Sommerhäuser hier und verbrachten in dem kühlen Santa Brigida mit Vorliebe die heißen Sommertage. Heute ist der romantische Ort mit der dreischiffigen, gotischen Basilika ein zu Hause für rund 19.000 Menschen, auf einer Fläche von 33 qkm. Inselhauptstätter kommen noch immer gern hierher um auszuspannen. Santa Brigida ist nicht vom Tourismus geprägt. Hier läuft man eher den Einheimischen über den Weg und kann sich fühlen wie in echter kanarischer Tradition angekommen zu sein.




Anzeige  
        



Karte und Satellitenansicht Santa Brigida

AEMET Wetterbericht / Wettervorhersage Santa Brigida


Anzeige: --> Es folgen Reiseangebote externer Anbieter


Ferienhaus Ferienwohnung Finca - riesengroße Auswahl auf Gran Canaria


Ihr individuelles Urlaubsdomizil in den schönsten Gegenden der Insel:
Wunsch-Ferienhaus aussuchen, Termin eingeben, Urlaub online buchen




    Grüne Links? --> Info dazu