Gran Canaria virtuell

Online-Reiseführer

GRAN CANARIA

Eine Insel zum Verlieben

Urlaub vor der Küste Afrikas

Auswandern nach Gran Canaria - Telde

Die Stadt Telde zählt neben der Inselhauptstadt Las Palmas de Gran Canaria zu den wichtigsten wirtschaftlichen Zentren der Insel. Mit seinen knapp 100.000 Einwohnern ist Telde nach Las Palmas die zweit größte Stadt und einer der wichtigsten Arbeitgeber auf der beliebten spanischen Ferieninsel.

Geschichtliche Aufzeichnungen bestätigen dem Ort bereits in der Vergangenheit eine große Bedeutung. Diesem Umstand verdankt die Stadt zahlreiche historische Ausgrabungsstätten. Wer das alte Gran Canaria sehen möchte, kommt um einen Besuch der Ausgrabungen von "Cuatro Puertas" nicht umhin! Doch nicht nur die in der Umgebung gelegenen prähispanischen Funde zeugen von der frühen Bedeutung dieser Stadt. Die gut erhaltenen Bauwerke der spanischen Kolonialzeit können in den historischen Stadtteilen der Stadt aus nächster Nähe bewundert werden. Die Kirche San Juan Bautista im gleichnamigen Stadtteil zählt zu den bedeutendsten historischen Bauwerken der Stadt. Errichtet wurde der sakrale Bau in den frühen Jahren des 16. Jahrhunderts.

Die Calle Inés Cenida verbindet die beiden historischen Stadtteil San Juan und San Francisco. Der Stadtteil San Francisco wird wegen seiner gut erhaltenen Häuser, seiner prachtvollen Villen und der engen Gassen auch als der malerische Stadtteil Teldes bezeichnet. Die Gebäude im typisch kanarischen Baustil gewähren einen Einblick in die faszinierende Baukunst vergangener Tage. Hier befindet sich auch das Museo León y Castillo, welches neben interessanten Exponaten auch einen wunderschönen Innenhof und einen, für diese Häuser typischen, Holzbalkon zeigt.

Auch heute noch ist die Stadt von großer wirtschaftlicher Bedeutung. Neben dem wirtschaftlich bedeutenden Tourismus beherbergt die Stadt viele Industriebetriebe. Das angenehme Klima mit Temperaturen zwischen 14 und 24 Grad und geringen Niederschlägen lockt viele Unternehmen nach Telde. Viele der Einwohner verdienen ihren Lebensunterhalt in einem der Industriebetriebe. Die Stadt wird auch als das Einkaufszentrum der Insel bezeichnet. Spanische und internationale Handelsketten haben hier ihre Niederlassungen. In den Einkaufszentren werden Güter des täglichen Bedarfs ebenso angeboten wie Möbel und Baumaterial.

Trotz der regen Betriebsamkeit muss in Telde nicht auf Sonne, Strand und Meer verzichten werden. Die Stadt liegt an einem Küstenstreifen mit vielen herrlichen Sandstränden. An den Stränden kann man je nach Laune entweder in der Sonne liegen, gemütlich in einem der Strandrestaurants speisen oder Wassersport betreiben.




Anzeige  
        




Anzeige: --> Es folgen Reiseangebote externer Anbieter


Ferienhaus Ferienwohnung Finca - riesengroße Auswahl auf Gran Canaria


Ihr individuelles Urlaubsdomizil in den schönsten Gegenden der Insel:
Wunsch-Ferienhaus aussuchen, Termin eingeben, Urlaub online buchen




    Grüne Links? --> Info dazu