Gran Canaria virtuell

Online-Reiseführer

GRAN CANARIA

Eine Insel zum Verlieben

Urlaub vor der Küste Afrikas

Teror - Gran Canaria

Gran Canaria von seiner schönsten Seite

Teror ist ein Geheimtipp. Der wohl schönste und einer der ursprünglichsten Orte der Insel ist ein bekannter Wallfahrtsort und reich geschmückt mit der barocken Basilika "Basilica de la Virgen del Pino", ein Prunkstück aus dem 17. Jh. Die dreischiffige Basilika ist gleichermaßen Mittelpunkt und Anziehungspunkt für Bewohner und Besucher von Teror. Ihre letzte Umgestaltung erfolgte im 18. Jh. In ihrem Inneren befindet sich eine Holzstatue der Jungfrau Maria, ein anmutender Barockaltar, Symbole, geweihte Geschenke sowie einige der bedeutendsten Rokoko-Gemälde von Gran Canaria. Teror gilt als religiöse Hauptstadt der Insel. Die Legende verheißt, eine Vision der Jungfrau Maria sei Schäfern auf der Spitze einer Pinie erschienen. Seither pilgern jedes Jahr im September tausende Gläubige hierher um das bedeutendste Fest der gesamten Insel zu feiern, die "Fiesta de la Virgen del Pino" (Fest der Mutter Maria der Pinie). Eine Woche lang dauern die Feierlichkeiten. Aber nicht nur Bewohner kommen dann nach Teror, auch viele gläubige Inselbesucher nehmen teil an diesem ganz besonderen Ereignis. Merken Sie sich diesen kalendarischen Höhepunkt. Der 8. September ist symbolträchtig.

In Teror leben etwa 12000 Menschen, die knapp 26 qkm große Fläche befindet sich im nördlichen Inselinneren und wurde vom Tourismus weitgehend verschont. Die koloniale Altstadt mit ihren hübschen und typischen Holzbalkonen ist eine reine Fußgängerzone geworden und lädt in ihren kleinen, engen altertümlichen Gassen zum Bummeln und Verweilen ein. Das historische Zentrum bildet den Platz "Doña Maria Teresa de Bolivar". Er befindet sich direkt neben der barocken Basilika de Nuestra Señora. Im 18. und 19. Jahrhundert war die Altstadt von Teror ein Adelssitz und steht heute unter Denkmalschutz. Jeden Sonntag findet in Teror der traditionelle Wochenmarkt rund um die regionalen Produkte statt. Das lohnt sich besonders. Kosten Sie unbedingt die von einheimischen Bauern hergestellt weiche, scharfe Wurst vom Schwein, auch "Chorizo" genannt. Sie ist phänomenal und weit über die Grenzen von Teror bekannt. Sie wird Ihnen mit frischem Brot gereicht von den freundlichen und aufgeschlossenen Bewohnern Terors gereicht. Das macht richtig Spaß über den Markt von Teror zu schlendern.




Anzeige  
        





Teror - Gran Canaria   Teror - Gran Canaria

Teror - Gran Canaria   Teror - Gran Canaria



Karte und Satellitenansicht Teror

AEMET Wetterbericht / Wettervorhersage Teror


Anzeige: --> Es folgen Reiseangebote externer Anbieter


Ferienhaus Ferienwohnung Finca - riesengroße Auswahl auf Gran Canaria


Ihr individuelles Urlaubsdomizil in den schönsten Gegenden der Insel:
Wunsch-Ferienhaus aussuchen, Termin eingeben, Urlaub online buchen




    Grüne Links? --> Info dazu