Gran Canaria virtuell

Online-Reiseführer

GRAN CANARIA

Eine Insel zum Verlieben

Urlaub vor der Küste Afrikas

Las Palmas de Gran Canaria

Gesündestes Klima in einer Großstadt weltweit

Die Hauptstadt von Gran Canaria ist Las Palmas, die "Königliche Stadt der Palmen". Sie liegt ganz im Norden, 8 Meter über dem Meeresspiegel, und verfügt über den einzigen touristischen Flughafen der Insel. 400.000 Einwohner bedeutet gleichzeitig, dass Las Palmas de Gran Canaria zudem die größte Stadt der Kanarischen Inseln ist und über den zweitgrößten Hafen am Atlantik verfügt. Vor einigen Jahren kam Las Palmas die Ehre zuteil, in einer Studie der Universität von Syracuse (USA) als Großstadt mit dem weltweit gesündesten Klima ausgezeichnet zu werden. Das spricht sich herum und bringt noch mehr Besucher in die beliebte Urlaubsregion. Das bunte Treiben am drei Kilometer breiten Strand Playa de las Canteras hat ihm den Vergleich mit Rio de Janeiro eingebracht, jedoch hat sich im Laufe der Jahre der Tourismus weitgehend in den Süden der Insel verlagert. Grund dafür ist das Klima in Las Palmas. Es ist häufig stark bewölkt. Das tut dem Reiz der Metropole jedoch keinen Abbruch.

Las Palmas ist kultureller Mittelpunkt der Insel, fortschrittlich, modern, hat aber sein ursprüngliches Flair nicht abgelegt. Neben der sehenswerten, grauen Basaltfassade der Kathedrale Santa Ana beginnt das Altstadtviertel Vegueta. Ein romantischer, idyllischer Bezirk. Die koloniale Vergangenheit lässt sich hier nicht leugnen. Hölzerne Balkone finden sich auch in Las Palmas wieder, wie fast auf der ganzen Insel Gran Canaria. Verträumte Stunden lassen sich im ehemaligen Kaufmanns- und Handwerkerviertel Triana verbringen - es lässt sich wunderbar in den kleinen Gassen vorbei an den vielen urigen Geschäften der Einheimischen flanieren. Wer sich eher dem Shopping wie hierzulande hingeben möchte, dem sei das größte Kaufhaus von Gran Canaria, "El Corte Inglés" am Einkaufsboulevard "Mesa y Lopez" wärmstens ans Herz gelegt.

Am Abend hat Las Palmas de Gran Canaria dann auch ordentlich was zu bieten. Das Vergnügungsviertel von Las Palmas heißt Santa Catalina. Bis in die frühen Morgenstunden tanzen Nachtschwärmer zu Popmusik und heißen Latino-Rhythmen. TIPP: in Santa Catalina gibt es die besten Tapas der ganzen Insel. Wer sich nach noch mehr Trubel sehnt - im Februar kommt man in den extra Genuss der wochenlangen Karnevalsfeierlichkeiten von Las Palmas. Grenzenlos ausgelassen geht es jetzt zu. Diese Stadt schläft quasi nie - wenn die Partyhungrigen bei Sonnenaufgang schlafen gehen, liegen die ersten Frühaufsteher schon wieder an der Strandpromenade, der "Paseo de las Canteras" in ihren Liegestühlen und genießen die milden Temperaturen über das ganze Jahr. Am Flughafen herrscht sowieso 365 Tage im Jahr Dauerbetrieb. Las Palmas de Gran Canaria bietet per Wasserweg eine überaus gute Verbindungen zu den weiteren kanarischen Inseln. Fährverbindungen verkehren regelmäßig wie auch die Buslinien, die alle Teile der Insel ansteuern. Kreuzfahrtschiffe wie die AIDA laufen natürlich auch den Hafen von Las Palmas de Gran Canaria an - diese Stadt ist eines beliebtesten Ziele Europas.

Kulturell ist einiges los in der Stadt. Sehenswert sind die vielen Museen wie beispielsweise das "Museo Canario". Es beherbergt eine Sammlung altkanarischer Fundstücke. Im "Museo Néstor" sind Werke des kanarischen Malers Néstor Martín-Fernández de la Torre ausgestellt und die "Casa Museo Pérez Galdós" befasst sich mit den Kunstwerken diesem berühmten Schriftstellers. Am Parque Santa Catalina befindet sich das Wissenschaftsmuseum "Museo Elder". Wer Moderne Kunst von Künstlern aus aller Welt in abwechslungsreichen Ausstellungen bevorzugt, ist im Centro Atlántico de Arte Moderno bestens aufgehoben. Freien Eintritt genießen die Besucher zudem im Kolumbushaus (Casa de Colon). Die Festungsanlage "Castillo de la Luz" im Süden der Stadt ist ein beliebter Besichtigungspunkt Las Palmas de Gran Canaria und wurde im 16. Jahrhundert errichtet. Das heutige Schifffahrtsmuseum wurde 1990 renoviert und steht unter Denkmalschutz. Einen Besuch in dem modernen Opernhaus "Auditorio Alfredo Kraus" sollten Sie sich auf keinen Fall entgehen lassen. Sie finden es am nördlichen Stadtrand. Der am 5. Dezember 1997 eingeweihte Sitz des Philharmoniker- Orchesters und Balletts von Gran Canaria wurde nach dem kanarischen Tenor Alfredo Kraus benannt. 11 Säle auf einer Fläche von 13. 200 qm fassen bis zu 2.500 Konzertbegeisterte Besucher.

An Las Palmas de Gran Canaria kommt niemand vorbei. Hier startet und endet Ihr Besuch - am Flughafen. Ein Abstecher in die Altstadt ist ein unbedingtes Muss!



Verschiedene Unterkünfte auf casamundo online finden




Anzeige  
        



Karte und Satellitenansicht Las Palmas de Gran Canaria

Bitte aktivieren Sie in Ihrem Browser Javascript, um die Karte anzuzeigen.



AEMET Wetterbericht / Wettervorhersage Las Palmas de Gran Canaria


Anzeige: --> Es folgen Reiseangebote externer Anbieter


Ferienhaus Ferienwohnung Finca - riesengroße Auswahl auf Gran Canaria


Ihr individuelles Urlaubsdomizil in den schönsten Gegenden der Insel:
Wunsch-Ferienhaus aussuchen, Termin eingeben, Urlaub online buchen




    Grüne Links? --> Info dazu